Feeds:
Posts
Comments

Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Vor einigen Tagen wollte die Tante Lore ein Panna Cotta mit echten Vanilleschoten kochen. Seltsamerweise waren in der ganzen Stadt keine aufzutreiben. Erst in einem Reformhaus wurde sie fündig. Exorbitante 3,60 EUR für zwei Stück. Was ist da los? Die Verkäuferin in einem Teeladen gab den entscheidenden Hinweis: “Da sind mehrere Ernten ausgefallen. Wir bekommen keine Schoten mehr rein.”

Google und Konsorten spuckten zu dem Thema leider nur leckere Rezepte aus (Die übliche, gefährliche Pöbelherrschafft der aktuellen Suchmaschinen…). Erst nach einiger Suchwortakrobatik konnte ich ein paar Infos finden und mir eine Erklärung zusammenreimen…

Vanilleschoten werden aus Orchideenblüten gewonnen, die nur von bestimmten Bienen- und Kolibriarten bestäubt werden können. Das macht die Herstellung außerordentlich schwierig. Der Großteil der Vanille stammt heute aus Madagaskar, gefolgt von den Komoren, der Insel Reunion und Mexico. Madagaskar liefert dabei mit seinen 1000 Tonnen jährlich ca. 80% der Welproduktion.

Der weltweit größte Abnehmer ist übrigens Coca-Cola, der damit nicht nur seine Vanilla-Coke sondern auch die gewöhnliche Cola aromatisiert. Anscheinend wurde 1985 versucht auf künstliches Vanillearoma umzusteigen. Das scheiterte allerdings aus geschmacklichen Gründen und am Verbraucher. So wird tatsächlich echte Vanille in der Cola verwendet. Wer hätte das gedacht!

Madagaskar ist allerdings nicht das lustige Fleckchen Erde, wie im gleichnamigen Kinofilm. Wegen politischer Unruhen ziehen eine Unzahl von anarchischen Banden durch das Land, die die Bauern und die Vanilleernte bedrohen. Darüberhinaus gibt es immer wieder verheerende Stürme, die Ernte auf Jahre ausfallen lassen (Bis die Orchideen erntereif sind vergehen in der Regel drei Jahre).

Schon im Jahr 2o00 hat der Zyklon Hudah die Ernte stark beschädigt und die Vanille verknappt. Im März 2004 wütete diesmal der Zyklon Gafilo über Madagaskar:

“Dieses Jahr [und die folgenden] wird es keine Produktion geben”, sagte am Montagabend der Leiter der Hilfsorganisation Care in Antalaha. “Die Lage ist katastrophal. Es sieht aus wie nach dem Zyklon Hudah im April 2000.” Diese Einschätzung teilte am Mittwoch ein Präsidentensprecher. Der Nordosten Madagaskars ist bekannt als Vanille-Dreieck, in dem viele der Vanille-Orchideen wachsen und verarbeitet werden. Madagaskar ist der größte Vanille-Produzent der Welt. Der Verkauf des Gewürzes trägt zu 10 Prozent des Bruttosozialproduktes bei; […] Laut dem Gouverneur der Provinz gehen die Ernteverluste in die zig Millionen Euro. […]

Diese Stürme zusammen mit den politischen Unruhen sind also Ursache der enormen Vanilleknappheit im Moment. Und niemand hats bemerkt.

Quellen:
http://www.madagasikara.de/deutsch0206-1/020611fr2.html
http://www.areion.de/madagaskarc.html
http://www.fluechtlingsrat.org/laender/madagaskar/madagaskar.html
http://www.madagaskar-travel.de/aktuell/2004_03.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Vanille_(Gewürz)
http://de.wikipedia.org/wiki/Gewürzvanille

Advertisements

Read Full Post »

Overture

In der aktuellen c’t 11/05 stand ein Artikel über das internationale Blogger-Treffen “Les Blogs”. Es wurde v.a. beklagt, dass Deutschland ein “Blog”-Entwicklungsland sei.

Die heise-Meldungen dazu:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/58992
http://www.heise.de/newsticker/meldung/58973

Zunächst dacht ich mir, “Gut so, konnte diese Selbstdarsteller Seiten eh nie leiden!”. Nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen hatte und mir Stichwörter wie “Guerilla-Journalismus”, “Redefreiheit” und “Gegenöffentlichkeit” durch den Kopf geschossen sind, hab ich meine Meinung dann nochmal überdacht… (Vielleicht warn es auch nicht heren Ziele sondern die Tatsache, dass ich eigentlich LA lernen sollte und mich jetzt mit allen möglichen Kram ablenke 😉 )

Deshalb: Willkommen auf Tante Lore’s Weblog!

Mal schaun, was draus wird.

Read Full Post »